FAQ: Können Sportwagen oder tiefer gelegte Fahrzeuge Fahrbahnschwellenn gefahrlos überfahren?

Es gibt tatsächlich immer wieder Autofahrer, die sich an einer Fahrbahnschwelle den Auspuff oder die Stoßstange ihres Fahrzeugs abfahren. In der Regel liegt dies aber daran, dass sie zu schnell oder unachtsam über die Erhebung gefahren sind. Juristische Folgen eines solchen Falls sind uns nicht bekannt. Für den Einsatz im öffentlichen Bereich empfehlen wir für Fahrbahnschwellen eine maximale Bauhöhe von 50 mm. Somit ist gewährleistet, dass auch Fahrzeuge mit einer geringen Bodenfreiheit, die gemäß StVO zugelassen sind, diese Schwellen problemlos passieren können.  Prinzipiell gibt es keine straßenverkehrsrechtlichen Hindernisse, die den Einsatz unserer Fahrbahnschwellen im öffentlichen Raum beschränken oder gar untersagen.

In einer Broschüre des Verbandes der Autoversicherer zum Thema "Tempo-30-Zonen" finden Sie weitere Empfehlungen, wie Sie Schäden durch Fahrbahnschwellen vermeiden.


Sie finden diesen Fachbeitrag für Ihre tägliche Arbeit nützlich und wollen mehr davon?
Dann fordern Sie gleich den kostenlosen ZUFOR-Newsletter an und Sie erhalten regelmäßig interessante Fakten und hilfreiche Tipps direkt in Ihr E-Mail-Postfach!

ZUFOR-Wissen_FAQ FAQ  aus   zu